Chapman#s Peak Drive

Geschichte und Geschichten einer spektakulären Küstenstraße.

Chapman's Peak DriveDer Chapman’s Peak Drive zählt zu den schönsten Küstenstraßen der Welt und seine Geschichte ist reich an kuriosen Erzählungen und folgenschweren Geschehnissen. Gebaut wurde diese neun Kilometer lange Straße mit ihren 114 Kurven zwischen 1915 und 1922 und verbindet auf der Kap-Halbinsel die Orte Hout Bay und Noordhoek. Entlang der Strecke bieten zahlreiche Haltebuchten atemberaubende Aussichten auf die Atlantikküste mit fantastischen Fotomotiven. Einst war die Fahrt über den Chapman’s Peak jedoch nicht ungefährlich, denn sowohl herabfallende Felsbrocken als auch eine regennasse Fahrbahn führten immer wieder zu schweren Unfällen. Als im Januar 2000 dreißig Prozent der Strecke verschüttet wurden, musste die Straße gesperrt werden. Aus Kostengründen wurde die Straße anschließend an ein privates Konsortium verpachtet, das entlang der Strecke riesige Fangnetze für herabfallendes Gestein anbrachte und an zwei besonders gefährlichen Stellen Tunnelanlagen in den Fels hinein schlug. Zur Amortisierung dieser Sanierungskosten fallen Mautgebühren für eine einfache Fahrt von derzeit 38 Rand an.

chapman's peak driveAls im Jahr 2002 im Rahmen einer gigantischen Küsten-Reinigungs-Aktion unterhalb des Chapman’s Peak Drive ein Helikopter 22 Autowracks aus dem Ozean barg, kam die Erinnerung an ein lange zurückliegendes Ereignis wieder auf, das im Oktober 1988 geschah. Ein irischer Geschäftsmann verlor damals auf dem Drive die Kontrolle über seinen Mercedes Benz, wurde aus der Kurve geschleudert und stürzte hundert Meter in die Tiefe. Jedoch wie durch ein Wunder hatte er den Unfall nicht nur überlebt, sondern er kletterte auch beinahe ohne Kratzer aus dem Unfallfahrzeug. Mercedes hörte von der Geschichte und war so beindruckt von den Sicherheitsfunktionen und der Stabilität ihrer Fahrzeuge, dass sie beschlossen, darauf einen TV-Werbespot aufzubauen. Für die Filmproduktion ließen sie einen Mercedes exakt an der gleichen Stelle die Klippen hinab stürzen und stellten nach, wie der Fahrer anschließend unbeschadet aus dem Fahrzeug stieg, begleitet von der nüchternen Erklärung des Off Sprechers: „… er überlebte, weil er einen Sicherheitsgurt trug und einen Mercedes Benz fuhr.“

BMW Südafrika wurde auf den Spot aufmerksam und ahmte ihn genial nach. Und so kam es, dass aus dieser Werbekampagne ein legendärer Werbekrieg zwischen Mercedes und BMW entflammte. BMW zeigte eine Woche später einen TV-Spot, in dem ein BMW die gleiche Strecke entlang fuhr und an der Stelle, wo der Mercedes die Kontrolle verlor und über die Brüstung stürzte, reagierte der BMW souverän, blieb auf der Fahrbahn und der Fahrer fuhr gelassen weiter. Dazu die Off Stimme mit schelmischem Unterton: „Doesn’t it make sense to drive a luxury sedan … (Pause) that beats the bends (Benz)?“ Sie werden es ahnen: Die Anzeige musste nach gut einer Woche aus der Schaltung genommen werden wegen des Verstoßes vergleichender Werbung. Die beiden Spots führen jedoch auf Youtube immer noch zum Schmunzeln.

Heute ist der ChapmaNoordhoek Beachn’s Peak Drive weitestgehend sicher zu befahren, solange der Fahrer sein Augenmerk auf der Fahrbahn belässt und nur von den vielen Aussichtspunkten aus die spektakulären Ausblicke genießt. Auf der Fahrt hinunter nach Noordhoek eröffnet sich Ihnen die atemberaubende Sicht auf den acht Kilometer langen Strand, der bis nach Kommetje reicht. Der feine, weiße Sand und die herrliche Szenerie von Dünen, Wetlands und der Bergkette im Hintergrund laden zu einem ausgiebigen Strandspaziergang geradezu ein. Oder haben Sie Lust, den Strand auf dem Rücken eines Pferdes zu erkunden? Bei Sleepy Hollow Horse Riding können Sie Ihren Ausritt buchen.

Für kulinarische Erlebnisse sorgt Franck Dangereux im THE FOODBARN. Das Restaurant & Deli befindet sich im Noordhoek Farm Village, das über die Village Lane zu erreichen ist. In einer alten Scheune werden in legerer und gemütlicher Atmosphäre köstliche Speisen serviert, in denen Franck mediterrane, asiatische und indische Einflüsse wunderbar kombiniert. Aber vor allen Dingen bereitet er seine Gerichte mit „Liebe, Respekt, Wissen und nochmals Liebe“ zu. Er hat einfach Freude und Spaß bei dem, was er tut und das spürt der Gast in vielen Facetten. In der Wintersaison von Mai bis Oktober können Sie ihn dabei persönlich in der Küche erleben. Die Kochvorführungen beginnen in 2016 am Freitag, den 21. August, ab 12:00 Uhr. Die Teilnahme ist auf +/- 30 Gäste reduziert. Also unbedingt anmelden, wenn Sie bei diesem köstlichen Event mit dabei sein möchten.

Fotos: scenic Chapman’s Peak Drive: Shutterstock, David Steele; vertikal Chapman’s Peak Drive: Shutterstock, Neil Bradfield